WuppertalerStudienarbeiten

In der Reihe "Wuppertaler Studienarbeiten zur nachhaltigen Entwicklung" werden herausragende wissenschaftliche Diplom-, Master- oder Staatsexamensarbeiten publiziert, die im Rahmen der Nachhaltigkeitsforschung am Wuppertal Institut entstanden sind.

Nr. 22 08/2020

Smart Governance

Kashiwa-no-ha Smart City in Japan as a Model for Future Urban Development?


Nr. 21 04/2020

Die Governance des Gerechten Strukturwandels

Empirische Untersuchung im Rheinischen Braunkohlerevier und Konzeptualisierung


Nr. 20 02/2020

Conflicts of Climate Change Mitigation Actions with the Sustainable Development Goals

Creating a Systematic Overview by the Example of Renewable Energy Technologies


Nr. 19 08/2019

Analyse der Wirkung politischer Instrumente zur Steigerung der betrieblichen Energieeffizienz

Auf Basis der Verbrauchsdaten von 103 mittelständischen Unternehmen


Nr. 18 08/2019

Kommunale Unterstützung transformativer Nachhaltigkeitsinitiativen im Rahmen der Wirtschaftsförderung 4.0

Eine Bedarfsanalyse am Beispiel von Initiativen in der Stadt Osnabrück


Nr. 17 07/2019

Akzeptanzstudie "Mieterstrom aus Mietersicht"

Eine Untersuchung verschiedener Mieterstromprojekte in NRW


Nr. 16 12/2018

Die Energiewende auf dezentraler und bürgerschaftlicher Ebene

Herausforderungen und Möglichkeiten von Energiegenossenschaften in NRW


Nr. 15 11/2018

Socio-Ecological Innovations in the Context of the German Energiewende

An Analysis of Benefits and Necessities in the Urban Arena


Nr. 14 10/2018

Die kommunale Gestaltungsaufgabe einer nachhaltigen Energiewende

Konzessionsvergaben für örtliche Strom-Verteilnetze im Zeitraum 2005-2016 am Beispiel von NRW


Nr. 13 09/2017

Einbeziehung lokaler Unternehmen in die Umsetzung energie- und klimapolitischer Ziele

Eine Untersuchung zur Realisierung von Energieeffizienzpotentialen am Beispiel von kleinen und mittleren Unternehmen in der Region Unna/Kamen/Bergkamen/Bönen/Holzwickede


Nr. 12 09/2017

Die Bedeutung örtlicher Versorgungsunternehmen als Akteure der Energiewende

Masterarbeit


Nr. 11 06/2017

Dezentrale Stromerzeugung als Chance zur Stärkung der Energie-Resilienz

Eine qualitative Analyse kommunaler Strategien im Raum Unna


Nr. 10 09/2016

Der Clean Development Mechanism als Instrument der nachhaltigen Quartiersentwicklung in Entwicklungsländern

Das Kuyasa low-cost urban housing energy upgrade project in Kapstadt/Südafrika


Nr. 9 06/2016

Die Energiewende durch bürgerschaftliches Engagement

Möglichkeiten digitaler Visualisierungen – eine Analyse in der Region Südwestfalen


Nr. 8 11/2014

Rekommunalisierung der elektrischen Energieversorgung

Herausforderungen am Beispiel dreier nordhessischer Energieversorgungsunternehmen


Nr. 7 05/2014

Urbane Lebensqualität und die Große Transformation

Urbane Lebensqualität im Kontext von Transformationsprozessen zur Nachhaltigkeit


Nr. 6 03/2014

Der Beitrag von Klimaschutzkonzepten zum kommunalen Klimaschutz

Eine empirische Analyse zusätzlicher Effekte von im Rahmen der Kommunalrichtlinie geförderten Klimaschutzkonzepten auf die lokalen Klimaschutzaktivitäten


Nr. 5 07/2012

Anpassung an den Klimawandel

Planungsansätze regionaler Entwicklungsstrategien im Vergleich


Nr. 4 05/2012

Evaluation of the Effectiveness of the German Federal Government with Respect to Sustainable Mobility

Analyse rechtlicher, fiskalpolitischer und "softer" Maßnahmen auf Bundesebene


Nr. 3 01/2012

Die Kommune als Klimaschützer

Quantitative und qualitative Bewertung kommunaler Energiesparaktivitäten am Beispiel der kommunalen Gebäude der Stadt Dortmund


Nr. 2 11/2011

Klimawandel und Energiesysteme

Verwundbarkeit und Anpassungsoptionen der Energiewirtschaft in Nordrhein-Westfalen


Nr. 1 10/2011

Das NRW-Semesterticket

Akzeptanz, Nutzung und Wirkungen dargestellt am Fallbeispiel der Universität Bielefeld


Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.