Scientific Support to the MED-EMIP Project for the Development of Allocation Efficiency Charts

  • Projekt-Nr.1246
  • Laufzeit 03/2009 - 12/2009

Die GTZ beauftragte das Wuppertal Institut, das MED-EMIP Projekt wissenschaftlich zu unterstützen. Aufgabe war es, gemeinsam mit Experten aus Nordafrika und dem Nahen Osten Allocation Efficiency Charts (oder Budget Allocation Charts, d.h. Kosten-Potenzialkurven) zu entwickeln, in denen die Potenziale und Nettokosten von Optionen der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien dargestellt werden. Hierzu nahm das Wuppertal Institut an zwei Workshops teil, stellte Unterlagen bereit, coachte die Teilnehmer(inn)en und prüfte die Entwürfe der Budget Allocation Charts.
Die Budget Allocation Charts für fünf Mittelmeerländer sind vom Projekt MED-ENEC veröffentlicht worden.



Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.