Team &Personalstruktur

Am Wuppertal Institut arbeiten rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Davon gehört die Mehrheit dem wissenschaftlichen Personal an, das sich aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zusammensetzt.

Das Spektrum erstreckt sich über Natur- und Umweltwissenschaften, Geographie, Systemwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Planungswissenschaften, Politik- und Wirtschaftswissenschaften sowie Sozialwissenschaften. In der Belegschaft gibt es etwa gleich viele Frauen wie Männer.

Das Wuppertal Institut wird durch eine zweiköpfige Geschäftsleitung, bestehend aus einem wissenschaftlichen Geschäftsführer, Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, sowie einem kaufmännischen Geschäftsführer, Michael Dedek, geleitet.

Die wissenschaftliche Arbeit des Instituts erfolgt im Wesentlichen in den Abteilungen Zukünftige Energie- und Industriesysteme, Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik, Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren und Kreislaufwirtschaft. Die Abteilungen sind in 13 Forschungsbereiche unterteilt. Ein Büro in Berlin verstärkt als Außenstelle des Wuppertal Instituts die wissenschaftliche Politikberatung und die Akquisitionskapazität in der Bundeshauptstadt.

Alle Forschungseinheiten werden durch die Administration, die wissenschaftlichen Dienste und studentische sowie wissenschaftliche Hilfskräfte unterstützt. Das Kommunikationsteam verbreitet die Forschungsergebnisse.

Zahlreiche Dissertationen, Master- und Bachelorarbeiten werden in Kooperation mit Universitäten und Hochschulen durch das Wuppertal Institut betreut. Die wissenschaftliche Arbeit wird darüber hinaus durch ein globales Netzwerk von Kooperationspartnern und freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getragen.

Ein Betriebsrat vertritt die Belegschaft.

Cookie-Einstellungen

Cookies helfen uns, die Website für Sie ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies.